Bitte aktualisieren Sie Ihren Web-Browser.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, Sie auf Parador.de begrüßen zu dürfen.

Wir sind bestrebt, Ihnen ein attraktives, besonders angenehmes und sicheres Nutzungserlebnis auf unsere Website zu bieten. Aus diesem Grunde arbeiten wir mit den neusten Webtechnologien. Der Browser, mit dem Sie Parador.de gerade aufrufen, ist leider veraltet und unterstützt diese Technologien nicht vollständig.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf Parador.de weiter surfen zu können. Besuchen Sie dazu einfach die Website Ihres Browsers und laden Sie dort die neueste Version herunter. Dies dauert nur wenige Sekunden.

Natürlich sind wir auch gerne persönlich für Sie da:

Tel. +49 (0) 2541 736 678 (zum Ortstarif im deutschen Festnetz)
Mo. - Fr.: 8:00 – 19:00 Uhr , Sa.: 9:00 – 13:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Parador Team

Direkt zur Website vom Internet Explorer
Direkt zur Website von Mozilla Firefox
Direkt zur Website von Google Chrome

Teilen
  • Darüber tweeten
  • Google +1
  • Pinnen Sie das Bild
  • Teilen Sie das Produkt

Alfredo Häberli

»Ein Boden kann auch erst auf den zweiten Blick Muster und Strukturen offenbaren. Wichtig ist nur, dass er eine Wirkung hat, ein Gefühl auslöst und den Charakter des Raumes unterstreicht.«

Die Floor Fields Design Edition ist eine Würdigung von natürlichen Formen und Strukturen. Eine Hommage an Designklassiker, gepaart mit unerwartet neuen Bodenperspektiven. Das Gestaltete nutzt die Freiheit des Unvollendeten, um zwischen Ordnung und Chaos, Raum für Individualität zu schaffen. Das Ergebnis sind charakterstarke Böden mit stilvollem Understatement.

Über

Der in Argentinien geborene und in der Schweiz lebende Alfredo Häberli ist einer der bekanntesten Designer weltweit. Er entwirft unter anderem Möbel, Leuchten, Teppiche und Accessoires. Beeinflusst durch Vorbilder wie Enzo Mari, Kaj Frank und Giorgio Giugiaro vermag er in seinen Entwürfen Tradition und Innovation sowie Witz und Neugierde zu vereinen. Dies spiegelt sich auch in der Wahl seiner Materialien wider. Mit Glas, Draht, Stein und Holz arbeitet der Designer am liebsten.

Zur Webseite von Alfredo Häberli

Awards

1991

Diploma Prize (Schule für Gestaltung Zurich)
SID (Swiss Industrial Designer) Prize
IKEA Foundation grant for a project in the field of Ecology in Draft Form

1998 

grant Card Blanche, Industries Françaises de L’Ameublement, V.I.A., Paris

2004
Now! - Designer de l’année 2004, Maison & Objet, Paris

2005
Design Preis Schweiz, Bern

2006
Guest of honor at the 20th Biennale Interieur 06, Kortrijk, Belgium

2007
Oscar de l’Emballage – Santé / Beauté: Formule de beauté inside out, Visoanska

2009
A&W Designer of the Year 2009, IMM, Cologne
Wallpaper* Designawards 2009: Best Domestic Design / Best outdoor lights: Sky, Luceplan

2011
"2011 Green GOOD DESIGN" Award of the Chicago Athenaeum for felt carpet collection, Ruckstuhl

2014
Schweizer Grand Prix Design 2014, Bundesamt für Kultur, Schweiz

Please confirm your language in order to continue