Bitte aktualisieren Sie Ihren Web-Browser.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, Sie auf Parador.de begrüßen zu dürfen.

Wir sind bestrebt, Ihnen ein attraktives, besonders angenehmes und sicheres Nutzungserlebnis auf unsere Website zu bieten. Aus diesem Grunde arbeiten wir mit den neusten Webtechnologien. Der Browser, mit dem Sie Parador.de gerade aufrufen, ist leider veraltet und unterstützt diese Technologien nicht vollständig.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf Parador.de weiter surfen zu können. Besuchen Sie dazu einfach die Website Ihres Browsers und laden Sie dort die neueste Version herunter. Dies dauert nur wenige Sekunden.

Natürlich sind wir auch gerne persönlich für Sie da:

Tel. +49 (0) 2541 736 678 (zum Ortstarif im deutschen Festnetz)
Mo. - Fr.: 8:00 – 19:00 Uhr , Sa.: 9:00 – 13:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Parador Team

Direkt zur Website vom Internet Explorer
Direkt zur Website von Mozilla Firefox
Direkt zur Website von Google Chrome

Teilen
  • Darüber tweeten
  • Google +1
  • Pinnen Sie das Bild
  • Teilen Sie das Produkt

Authentische Optiken und Haptiken bei Parador im Fokus

Coesfeld, im Januar 2016 – Faszinierende Optiken und angesagte Holzinterpretationen prägen das Laminat Sortiment von Parador. So stellt das Coesfelder Unternehmens für 2016 zwei neue Synchronstrukturen in matter Optik, 14 Eichendekore, zwei Holzinterpretationen im angesagten Shabby-Chic sowie Landhausdielen in einer Breite von 330 mm vor. Liebhaber von besonders trendigen Dekoren werden mit dem neuen Laminatboden Castello grey angesprochen, der in stylischer Fliesenoptik für vielfältige Inspiration sorgt.

Ähnliche Artikel

Laminat mit Geschichte

Zum Artikel

Neueheiten im Laminat-Sortiment 2016

Coesfeld, im Januar 2016 – Mit den Neuheiten im Laminatsortiment zeigt Parador die Vielfalt seiner Kollektionen. Der starken Nachfrage nach authentischen Optiken und Haptiken werden zusätzlich zu den bereits vorhandenen, zwei neue Synchronstrukturen in Naturmatt und Antikmatt gerecht. 

Darüber hinaus bleibt die Eiche weiterhin ein Dauertrend. Zugleich zeigt sich die Holzart in den Dekoren etwas ruhiger mit leichten Farbenspielen und im breiteren Dielenformat, wie zum Beispiel als Landhausdiele in der Kollektion Trendtime 8. Ingesamt hat Parador für 2016 vierzehn neue Eichendekore entwickelt. Designliebhaber finden sich insbesondere in den vier neuen Laminatböden wieder, die vom Schweizer Designer Alfredo Häberli gestaltet wurden. Vielfalt und Eigenständigkeit symbolisiert die Laminat Edition LIV. Ein Design, bestehend aus mehreren, teils unterschiedlichen Dielen, eröffnet zahlreiche Möglichkeiten der Gestaltung. Der Laminatboden LOU überzeugt mit einem minima¬listischen Dekor in Steinoptik, welches von den Kollektionen YLO und ENA als Grundlage für den Boden aufgegriffen wird. Bei der Edition ENA lassen sich in einem unregelmäßigen, an nebeneinander liegende Domi¬nosteine erinnernden Design, die Laminatdielen unterschiedlich auslegen, wodurch individuelle Muster entstehen

Doch nicht nur optisch wartet Parador mit spannenden Neuheiten auf. Auch im technischen Bereich punktet das Unternehmen. Mit Safe-Lock® PRO wurde eine innovative Weiterentwicklung der Parador Klickverbindung geschaffen. Neben der gewohnten Stabilität und Passgenauigkeit ermöglicht Safe-Lock® PRO eine werkzeuglose und somit noch einfachere Verlegung Bei den Produktlinien Classic und Trendtime wird der Quellschutz der speziellen Trägerplatte zusätzlich durch das Aqua-Proof Verfahren nahezu verdoppelt.

Böden von Parador zeichnen sich dank ihrer hohen Qualität durch Langlebigkeit und Sicherheit aus. Den besonders hohen Qualitätsanspruch unterstreicht Parador nun auch mit einer neuen Lifetime-Garantie für den privaten Wohnbereich. Die lebenslange Garantie gilt für alle Laminatböden aus den Produktlinien Classic und Trendtime.

Zum Unternehmen Parador:

Zu einem führenden Hersteller von hochwertigen Systemen für Boden- und Wandgestaltung hat sich die Parador GmbH & Co. KG seit ihrer Gründung im Jahr 1977 entwickelt. Das Produktprogramm umfasst Laminatböden, Parkett, Paneele, elastische sowie textile Bodenbeläge, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und im österreichischen Güssing gefertigt werden. Höchste Ansprüche an Technologie, Materialien und Oberflächenveredelung sind Garant für den weltweiten Erfolg Für herausragendes Produktdesign wurde Parador mit internationalen Preisen ausgezeichnet; darunter red dot design award, Interior Innovation Award, German Design Award und andere. Als traditionell Holz verarbeitendes Unternehmen bekennt sich Parador zu einem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und setzt ökologische Maßstäbe bei Materialien, Produktion, Verpackung und Logistik. Seit 2011 ist Parador Partner der Stiftung „Plant-for-the-Planet“, die sich weltweit für Aufforstung und Klima-Gerechtigkeit einsetzt. Parador gehört zur Hüls-Unternehmensgruppe, wie auch die Marken hülsta und Rolf Benz.

Pressekontakt:
Parador GmbH & Co. KG
Millenkamp 7-8
48653 Coesfeld

Manuel Glöckner / PR und Kommunikation
T +49. (0)2541.736-132
F +49. (0)2541.736-8132
manuel.gloeckner@parador.de

Please confirm your language in order to continue