Bitte aktualisieren Sie Ihren Web-Browser.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, Sie auf Parador.de begrüßen zu dürfen.

Wir sind bestrebt, Ihnen ein attraktives, besonders angenehmes und sicheres Nutzungserlebnis auf unsere Website zu bieten. Aus diesem Grunde arbeiten wir mit den neusten Webtechnologien. Der Browser, mit dem Sie Parador.de gerade aufrufen, ist leider veraltet und unterstützt diese Technologien nicht vollständig.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf Parador.de weiter surfen zu können. Besuchen Sie dazu einfach die Website Ihres Browsers und laden Sie dort die neueste Version herunter. Dies dauert nur wenige Sekunden.

Natürlich sind wir auch gerne persönlich für Sie da:

Tel. +49 (0) 2541 736 678 (zum Ortstarif im deutschen Festnetz)
Mo. - Fr.: 8:00 – 19:00 Uhr , Sa.: 9:00 – 13:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Parador Team

Direkt zur Website vom Internet Explorer
Direkt zur Website von Mozilla Firefox
Direkt zur Website von Google Chrome

Teilen
  • Darüber tweeten
  • Google +1
  • Pinnen Sie das Bild
  • Teilen Sie das Produkt

Parador Trend-Update Laminat 2013

Coesfeld, im Februar 2013 – Als Designtrendsetter greift der Bodenbelagshersteller Parador weltweite Trends auf und setzt diese stilsicher auf dem Boden um.

Ähnliche Artikel

Pink und Pop

Zum Artikel

Mit den Laminatneuheiten 2013 berührt Parador Themen, die in der internationalen Einrichtungsbranche den Ton angeben. Ein Trend ist beispielsweise der Einsatz von gebrauchten Materialien. Die Parador-Designer haben sich davon inspirieren lassen und modern-urbane Böden aus Seefrachtkisten oder Bauholz kreiert. Für Liebhaber des klassischen Stils hat Parador Laminatböden neu im Programm, die historische Bodenbilder wie Fischgrät oder Schachbrettmuster zeigen, dank Klicktechnik aber nicht nur von Profis, sondern auch von Heimwerkern verlegt werden können. Dem Wunsch nach Authentizität, der unsere Zeit entscheidend prägt, begegnet Parador mit neuen Oberflächen-Prägungen, die analog zu den sichtbaren Maserungen laufen und im Licht-Schatten-Spiel noch echter wirken. Dass Laminat-Design mehr als Holznachbildung ist, zeigen vier neue kreative Dekore im Patchwork-Stil.

 

Hafenflair und die Sehnsucht nach der großen weiten Welt

Beim Laminat „Trendtime 1 Globetrotter urban nature“ hat Parador aus Seefrachtkisten einen spannenden Boden komponiert. Man sieht den Brettern an, dass sie in ihrem ersten Leben auf den Häfen dieser Welt unterwegs waren. Typische Abnutzungs- und Gebrauchsspuren, die auf den langen Wegen oder beim Be- und Entladen der Kisten entstanden sind, zeugen von der ersten Verwendung der Bretter. Verstärkt wird dieser Effekt durch Farbfragmente, Lackierungen oder auch verblasste Schriftzeichen, die das Holz mit den Jahren in sich aufgenommen hat.

 

Gerüsthölzer im „second life“

Der Laminatboden „Trendtime 6 Bauholz“ von Parador lässt Bretter aus Baugerüsten in einem neuen Licht leuchten. Wie der Name schon verrät, handelt es sich hier um Nachbildungen von Gerüstdielen, die auf der Baustelle von der Sonne verblichen sind und durch Kalk, Schmutz, Zement und Farbreste eine ganz spezielle Patina ausgebildet haben. Sie passen zu einem urban-lässigen Lebensstil, der das perfekt Unperfekte liebt.

 

Klassisches Ambiente: Historisch Bodenbilder mit Laminat

Liebhaber des klassischen Wohnstils können jetzt auch bei Laminatböden Lösungen für anspruchsvolle und zeitlose Bodenbilder finden. Parador hat eine Reihe von neuen Laminatböden im Programm, die historische Verlegemuster aufgreifen. Die einzelnen Dielen sind dabei so perfekt gestaltet, dass die Übergänge annähernd unsichtbar sind. Das sorgt für ein harmonisches Bodenbild, das dem klassischen Vorbild in nichts nachsteht.

Großer Vorteil: Für das Verlegen des Bodens wird kein Fachhandwerker benötigt, mittels Klick-Technik können auch Laien ihr Zuhause mit traditionellen Böden ausstatten.

„Trendtime 8 Eiche Versailles“ zeigt ein elegantes, französisches Fischgrät – einer der beliebtesten Klassiker, bekannt aus Schlössern, Museen oder große Sälen. Die großzügigen Dielen im Format 1285 x 330 mm beweisen, dass neu gedachte Klassiker modernen Wohnansprüchen gerecht werden können. 

Auch die Schachbrettoptik des Dekors „Eiche Louvre“ ist ein Klassiker, den man aus historischen Gebäuden kennt. Alle Dekore sind in modernen Farbstellungen erhältlich, im Bild die Farbvariante „gekälkt“.

Der Laminatboden „Classic 1040 Hirnholz Eiche“ verbindet das bekannte Hirnholz-Parkett mit den Vorteilen eines Laminatbodens: Die Bodenverlegung geschieht ganz einfach mit dem Aneinanderklicken der Dielen. Die Übergänge zwischen den einzelnen Dielen sind nahezu perfekt gestaltet, so dass man kaum erkennen kann, dass es sich hierbei um ein Imitat handelt. So kann man die Optik eines echten Hirnholzbodens auch im eigenen Zuhause leicht realisieren.

 

Noch authentischer: Fühlbare Synchronstrukturen für Laminat 

Die Sehnsucht nach dem Echten, Natürlichen, Vertrauten ist ein starkes Gefühl unserer Zeit. Parador begegnet diesem Bedürfnis mit einer Reihe von hochwertigen, stilvollen Laminatböden, die nicht nur mit ihrer naturidentischen Anmutung faszinieren, sondern auch haptisch ihren Original-Vorbildern sehr nahe kommen.

Für die Laminate aus dem Trendtime-Programm „Eiche Tradition“ sowie „Eiche Century“ verwendet Parador Pressbleche, die perfekt auf die Maserung des Holzdekors abgestimmt sind. Sie bilden die Holzmerkmale synchron auf dem Dekorbild ab und verleihen ihnen damit eine besondere Authentizität. „Eiche Tradition“ zeigt eine klassische Eiche, die nahezu jedem Einrichtungsstil den passenden Untergrund bildet. „Eiche Century“ richtet sich an Liebhaber von rustikalen Böden. Zur Herstellung dieses Dekors haben die Parador-Entwickler Original-Parkettdielen mit sehr ausdrucksstarken Maserungen gescannt und parallel mit Oberflächenstrukturen versehen, die mit echten Tiefenwirkungen überzeugen. 

 

Thermoeiche sorgt für Behaglichkeit

Das Laminatdekor „Thermoeiche“ verbreitet mit seinem warmen Farbton eine angenehme, behagliche Atmosphäre. Die dunkle Optik dieses Bodens passt genauso zu modernem Interieur wie auch zu klassischen Möbeln. Die Laminatdielen sind ist in zwei unterschiedlichen Formaten erhältlich, die auch kombiniert verlegt werden können und damit eine besonders exklusive Optik erhalten.

 

Alt ist schön: Rustikaler Charme mit Geschichte

Ein Laminat mit rustikalem Charme: „Classic Eiche Vintage gesägt“ erinnert an ein alt gedientes Parkett, das schon vor langer Zeit verlegt und über Jahrzehnte benutzt wurde. Dieser Boden folgt einem Trend, der alte, gebraucht aussehende Materialien mit historischem Charme schätzt. Kreatives BodendesignDas Unternehmen Parador ist bekannt für außergewöhnliches Design.

Das beweisen auch vier neue Dekore, bei denen die Parador-Designer Fragmente von unterschiedlichen Ausgangsmaterialien neu zusammengesetzt haben. Das Dekor „Rodeo“ zeigt eine Kuhfell-Collage, „Castello“ ist ein Mix aus alten spanischen Fliesen, „Patchwork“ fügt benutzte, historische Teppiche in einem neuen Laminatboden zusammen, während „Scientific“ mit einem Potpourri von Patentzeichnungen aus unterschiedlichen Zeitaltern überrascht.

 

Kreatives Bodendesign

Das Unternehmen Parador ist bekannt für außergewöhnliches Design. Das beweisen auch vier neue Dekore, bei denen die Parador-Designer Fragmente von unterschiedlichen Ausgangsmaterialien neu zusammengesetzt haben. Das Dekor "Rodeo" zeigt eine Kuhfell-Collage, "Castello" ist ein Mix aus alten spanischen Fliesen, "Patchwork" fügt benutzte, historische Teppiche in einem neuen Laminatboden zusammen, während "Scientific" mit einem Potpourri von Petentzeichnungen aus unterschiedlichen Zeitaltern überrascht.

 

Download-Links zu Bildern in hoher Auflösung: 

Milieufotos

Oberflächen-Abbildungen

 

Pressekontakt

Parador GmbH & Co. KG

Millenkamp 7-8 

48653 Coesfeld

 

Manuel Glöckner / PR und Kommunikation
T +49. (0)2541.736-132
F +49. (0)2541.736-8132
manuel.gloeckner@parador.de

Please confirm your language in order to continue